Was ist ein Investmentfonds?

Thema: // Author: Arne Lotze

Was ist ein Investmentfonds?

Gleichwohl „Investment“ für machen irgendwie gefährlich klingen mag, meint es nichts anderes als „Geldanlage“. Das würde die nicht gar so sinnvolle Einzahlung auf einem Sparbuch also mit einschließen. Einen Fonds wählt man  nun, um Risiko zu streuen. Es werden also von vielen Anlegern Einlagen gesammelt, damit dann gemeinsam so breit gestreut – man sagt diversifiziert – angelegt werden kann, wie man es als Einzelanleger nicht könnte.

Hier am Beispiel Aktienfonds:

funktion Investmentfonds

Warum ein Investmentfonds?

Im Grunde geht es um ebendiese Streuung, um das Verteilen von Risiken also bei mindestens gleichen Chancen. Ein Investmentfonds eignet sich also gerade für die Anleger, die konservativ investieren möchten, solange sie nicht in einen Fonds investieren, der doch sehr eingeschränkt ist in der Auswahl der Anlagen, beispielsweise nur Anleihen von Wackelkandidaten aus dem asiatischen Raum ohne Japan kauft.

Für wen kommt das in Frage?

Im Grunde für jeden, der einmalig oder regelmäßig Geld anlegen möchte. Wesentlich ist nur, dass der richtige Fonds für den richtigen Zeithorizont gewählt wird. Und der erste Schritt ist recht einfach und wird in diesem Video erklärt: Link

Du kennst die Geschichte vom Aktienfonds noch nicht?

Dann aber los.

Ich hoffe, dieser Beitrag hat Dir mindestens Unterhaltung und bestenfalls einen Erkenntnisgewinn beschert! Er stellt selbstverständlich keine Beratung dar. Du möchtest aber gerne Beratung haben?
Dann melde Dich: per Mail beratung@finanzdiskurs.de oder Telefon +49 178 3484412

Das könnte dich auch interessieren

  1. Kapitallebensversicherung: Der König ist tot

    … lang lebe der König. Es ist die Rede vom Königsweg der Altersvorsorge. Es geht aber nicht um

  2. Die Chefarztbehandlung ist tot

    Das ist so faktisch natürlich nicht richtig. Es gibt selbstverständlich weiterhin Behandlungen durch

  3. Rendite – Kommt ein Mann zur Bank

    „Ich möchte Geld anlegen.“ Sagt der Mann hinter dem Schalter: „Ist Ihnen die Verzinsung wichtig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.