Geldanlage: Grauer Kapitalmarkt

Thema: // Author: Arne Lotze

Was ist der graue Kapitalmarkt? Im grauen Kapitalmarkt werden Steuern nicht hinterzogen aber kreativ gestaltet und der Anlegerschutz ist weniger ausgeprägt als am sog. „weißen Kapitalmarkt“. Zum grauen Kapitalmarkt gehören beispielsweise geschlossene Immobilienfonds, Medienfonds, Schiffsfonds aber auch Glücksspielbeteiligungen oder Diamantenhandel. Damit sich die Gestaltung überhaupt lohnt, sind die Summen, mit denen man in entsprechende Beteiligungen investiert…

vollständigen Artikel lesen

Aktives vs. passives Investment

Thema: // Author: Arne Lotze

Passive Investments wie ETFs oder Indexzertifikate sind längst etabliert Das liegt daran, dass sie nachweislich 80-90% der aktiv gemanagten  Fonds geschlagen haben. Nun nimmt das nicht weiter Wunder. 80-90% dieser aktiven Investments entspringen mehr einer Idee der Marketingabteilung als der der Analysten. Dass Geldanlage für viele Privatanleger ein Buch mit sieben Siegeln ist, macht man…

vollständigen Artikel lesen

Risiko in der Geldanlage

Thema: // Author: Arne Lotze

Gibt es Risiko überhaupt? Ja und Nein. Natürlich bringt eine jede Anlage ihre ganz eigenen Risiken mit sich. Beim „Risiko“ handelt es sich aber zum einen eher um ein Verhältnis von Erwartung und Risikoneigung einerseits – und zum anderen um eine subjektive Komponente. Was sich für den einen hochriskant anfühlt. lässt sich den anderen ganz…

vollständigen Artikel lesen

Cost Average Effekt

Thema: // Author: Arne Lotze

Cost Average Effekt, brauch ich den? Brauchen tut man den nicht unbedingt, wenn man in einem Sparplan ratierlich Geld investiert, hat man ihn aber ohnehin an der Backe. Zu Deutsch ist der Cost Average Effekt der „Durschnittskosteneffkt“. Er beschreibt das Phänomen, dass man sich am Ende einer Spardauer den Durchschnittspreis eines Anteils anschaut und häufig…

vollständigen Artikel lesen

Strategische Asset Allokation

Thema: // Author: Arne Lotze

Wofür Strategische Asset Allokation? Strategische Asset Allokation, dann klappt’s auch mit der Geldanlage. Egal welches Buch man aufschlägt, das sich mit Geldanlage beschäftigt, es besteht stets Einigkeit, dass die Strategische Asset Allokation entscheidend ist für den Anlageerfolg. Auseinander gehen die  Meinungen dann nur noch bei der Größe des Anteils, den sie hat. Über den Daumen…

vollständigen Artikel lesen

Was ist ein Investmentfonds?

Thema: // Author: Arne Lotze

Was ist ein Investmentfonds? Gleichwohl „Investment“ für machen irgendwie gefährlich klingen mag, meint es nichts anderes als „Geldanlage“. Das würde die nicht gar so sinnvolle Einzahlung auf einem Sparbuch also mit einschließen. Einen Fonds wählt man  nun, um Risiko zu streuen. Es werden also von vielen Anlegern Einlagen gesammelt, damit dann gemeinsam so breit gestreut –…

vollständigen Artikel lesen

Die Angst der Sparer und ihre Fehler

Thema: // Author: Arne Lotze

Geldanlage: Nichts ist so beständig wie der Wandel Damit hat der alte Grieche Wichtiges zum Thema Geldanlage auf den Punkt gebracht – und vielleicht sogar schon mehr Beratungsleistung erbracht als mancher Bankverkäufer im standardisierten Privatkundengeschäft. Das liegt daran, dass im fünfzehnminütigen Verkaufsgespräch in einer Bank viel über das momentan hübsche, bunte Verkaufsmaterial gesprochen wird –…

vollständigen Artikel lesen

Kinder und Geldanlage

Thema: // Author: Arne Lotze

„Ihr Kinderlein kommet.“ Ab morgen weihnachtsmarktet es in Hamburg wieder. Sowohl Weihnachten als auch Kinder kosten Geld und vielleicht sind die besinnlichen Stunden ja auch der richtige Moment, um über Geldanlage zu sinnieren. Höchste Zeit jedenfalls mit der Wochenzeitung gleichen Namens über Kinderlein, die kommen, nachzudenken – mit denen man den Zauber der Weihnachtszeit bestimmt…

vollständigen Artikel lesen

Aktienfonds: Es war einmal

Thema: // Author: Arne Lotze

…eine Geschichte vom Aktienfonds. Schon mal gehört, gedacht oder gesagt: „Fonds? Ne, Aktien, das ist nichts für mich!“ Und vielleicht war das sogar richtig. Nur, und jetzt kommt das Perfide: Vielleicht war das auch falsch. Und das kommt so: Die erste Beteiligung Es war einmal ein Mann, der war fleißig und wurde für seine Arbeit…

vollständigen Artikel lesen

Wer dieser Tage die aktuelle Ausgabe der portfolio international, einer Zeitschrift für unabhängige Finanzdienstleistung zumindest durchgeblättert hat, blätterte durch ein Kabinett des Schreckens und war häufig schon nach der Überschrift bedient. Ein Artikel fiel dann aber doch durch besonders kuriose Erkenntnisse auf. Kunden, die beraten wurden, so das Ergebnis einer zitierten Studie, schneiden schlechter ab, als…

vollständigen Artikel lesen